KIT-Gründerschmiede mit neuem Webauftritt

Die digitale Anlaufstelle für alle Gründungswilligen und Gründungsinteressierten am KIT präsentiert sich seit März klar, smart und persönlich. Die Website der KIT-Gründerschmiede hat ein völlig neues Design erhalten und das Angebotsportfolio wurde aktualisiert und erweitert.

FireShot Capture 247 - Über Uns - KIT Gründerschmiede - kit-gruenderschmiede.de

Das Team der KIT-Gründerschmiede bietet Gründungsinteressierten und Start-ups einen Rundum-Service – von der (Weiter-) Entwicklung der ersten Idee bis hin zum Exit. Dabei ist es egal, ob es sich um innovative Ideen direkt aus dem Studium oder um Entwicklungen aus der Forschung handelt. Anhand des Life Circle Managements der KIT-Gründerschmiede können die Nutzer die Angebote der jeweiligen Gründungsphase ganz einfach zuordnen und sich dadurch besser orientieren.

Erfolgsstorys von Gründungsteams machen Mut für alle Start-up Einsteiger, im Blog können Teams bei „Wer suchet, der findet“ ihr Jobgesuche einstellen lassen und Netzwerkpartner können einfach und schnell ihre Events einreichen. Auch stellen sich die ersten Ambassadors vor, ohne die viele der Gründungsteams längst nicht so erfolgreich gewesen wären.

FireShot Capture 244 - KIT Gründerschmiede - kit-gruenderschmiede.de

Die neue Website soll im Laufe des Jahres weiter wachsen und dem ganzen Thema Gründen am KIT ein Gesicht und eine Stimme geben. Das Team der KIT-Gründerschmiede freut sich über jede Anregung und Kontaktaufnahme.

 

Hier geht´s zur neuen Website der KIT-Gründerschmiede und hier zum neuen BLOG.

Events im Januar und Februar 2021

Das neue Jahr beginnt im Lockdown und somit bleiben Veranstaltungen, Workshops und Vorträge weiterhin digital. Dennoch gibt es gleich zu Beginn der ersten Jahreshälfte einige spannende Events für Gründerinnen und Gründer, die wir euch hier kurz zusammengestellt haben.

13. Januar 2021:  L.E.A.D. mit Alexander Müller – SK Gaming
von 19:00 bis 21:00 Uhr

Alexander Müller, Gründer und CEO von SK Gaming, gibt euch in einem Online-Talk einen Einblick über seinen Werdegang, die Idee zu SK Gaming und einen Einblick in die Welt der virtuellen Profisportlerszene. Mehr Infos und zur Anmeldung >>

Weiterlesen

EnTechnon-Aktivitäten im Wintersemester 2020/21

LOGO-EnTechnonIm aktuellen Wintersemester finden am und mit Beteiligung des EnTechnon zahlreiche interessante Lehrveranstaltungen sowie Workshops und Konferenzbeiträge statt, in verschiedenen – momentan digitalen – Formaten rund um das Thema “Unternehmerisches Denken und Handeln”.

Entrepreneurship Talks

Im Rahmen der regulären Mastervorlesung ‚Entrepreneurship‘ von Prof. Terzidis finden im Wintersemester sieben Gastvorträge statt, bei denen Unternehmer, Investoren oder Führungskräfte aus der Wirtschaft ihre Erfahrungen zu den behandelten Themen teilen. Die Vorträge dienen dazu, die in der Vorlesung eingeführten Begriffe und Zusammenhänge aus Sicht der Praxis zu beleuchten.

Weiterlesen

Das war das G-Forum 2020

Das KIT Institut für Entrepreneurship, Technologie-Management und Innovation (EnTechnon) war Gastgeber des diesjährigen G-Forums, der Interdisziplinären Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand, die vom Förderkreis Gründungs-Forschung (FGF e.V.) organisiert wird.

Das G-Forum 2020 fand vom 28. September bis 2. Oktober 2020 aufgrund der Corona Pandemie erstmals als virtuelle Konferenz statt und hatte in seiner 24. Auflage den Schwerpunkt „Entrepreneurship als Gestaltungswissenschaft” (Entrepreneurship as Design Science). Beim Design Science geht es insbesondere darum, wissenschaftlich fundierte und validierte Artefakte zu schaffen, die Gründer bei ihrer Arbeit unterstützen. Beispiele für bekannte Artefakte sind der Business Model Canvas oder auch die Lean Startup Methode.

Weiterlesen

Corona-Schlaglichter Teil 3

COVID-19 Business Finance Crisis Concept. Coronavirus Danger Pandemic. Global stress of world economy.In unserer Rubrik “Corona-Schlaglichter” wollen wir euch regelmäßig über die Erfahrungen und Erkenntnisse der KIT-Gründerteams mit der Corona-Krise informieren. Wir hoffen, sie geben euch neue Impulse oder einfach nur die Gewissheit, dass ihr in dieser schweren Krise mit euren Sorgen nicht alleine seid.

Für unsere dritte Ausgabe haben wir mit dem Team von heliopas gesprochen.

Der Lockdown war Ende März. Wie habt ihr rückblickend reagiert?

Wir sitzen im CyberLab und waren erstmal alle im Homeoffice ohne Kurzarbeit. Ich selbst hatte am 1. April meinen ersten Arbeitstag, an dem wir kurz im Büro waren, technisch alles eingerichtet haben und dann ging´s auch für mich bis Ende Mai ins Homeoffice.

Weiterlesen

1 2 3 55