Home » Hintergrund » Veranstaltungen » Das war das G-Forum 2020

Das war das G-Forum 2020

Das KIT Institut für Entrepreneurship, Technologie-Management und Innovation (EnTechnon) war Gastgeber des diesjährigen G-Forums, der Interdisziplinären Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand, die vom Förderkreis Gründungs-Forschung (FGF e.V.) organisiert wird.

Das G-Forum 2020 fand vom 28. September bis 2. Oktober 2020 aufgrund der Corona Pandemie erstmals als virtuelle Konferenz statt und hatte in seiner 24. Auflage den Schwerpunkt „Entrepreneurship als Gestaltungswissenschaft” (Entrepreneurship as Design Science). Beim Design Science geht es insbesondere darum, wissenschaftlich fundierte und validierte Artefakte zu schaffen, die Gründer bei ihrer Arbeit unterstützen. Beispiele für bekannte Artefakte sind der Business Model Canvas oder auch die Lean Startup Methode.

Die rund 250 Teilnehmer*innen konnten sich über den Karlsruher Videokonferenzdienst alfaview® in parallel angebotene Sessions mit insgesamt über 200 wissenschaftlichen Vorträgen einwählen. Trotz der räumlichen Distanz entwickelte sich ein lebendiger Austausch zu verschiedenen aktuellen Themen der Entrepreneurship-Forschung.

G-ForumDas Programm der Konferenz wurde abgerundet durch je eine wissenschaftliche und eine praktische Keynote. Dimo Dimov, Professor an der University of Bath (UK) stellte sein neues Buch „The Entrepreneurial Scolar“ vor. Dimov, der als einer der profiliertesten Wissenschaftler zu Gründungsthemen weltweit gilt, sprach unter anderem davon, was es bedeutet, nicht nur auf die Gründer zu schauen (wie auf ein Objekt), sondern mit ihnen zu schauen. Die zweite ‚Keynote‘ war ein Interview von Matthias Hohensee (Korrespondent der ‚Wirtschaftswoche‘ im Silicon Valley) mit Cyriac Roeding (KIT Alumnus; Deutsch-Amerikanischer Entrepreneur und Investor im Silicon Valley).

Die Aufzeichnungen der Keynote sowie des Interviews können hier abgerufen werden: Link

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>