Home » Wettbewerbe » Elevator Pitch BW 2014/15 – Starke Leistung der Gründerregion Karlsruhe

Elevator Pitch BW 2014/15 – Starke Leistung der Gründerregion Karlsruhe

Am 18.06.2015 hatte die Suche nach den besten Gründerinnen und Gründer im Ländle nun ein Ende. Beim großen Landesfinale des Elevator Pitch BW in Stuttgart traten alle Sieger der Regional Cups ein letztes Mal gegeneinander an und präsentierten die besten Ideen des Landes. Im Oktober 2014 startete die Tour durch den Südwesten Baden-Württembergs und machte Halt in 18 Städten, z.B. Karlsruhe und Bruchsal. Veranstalter des Elevator Pitch BW ist die Initiative für Existenzgründung und Unternehmensnachfolge (ifex) des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Insgesamt 180 Jungunternehmer und Start-ups präsentierten ihre Geschäftsideen in einem Elevator Pitch bei den Regional Cups. Zum großen Landesfinale schafften es schließlich 19 Teams – 18 regionale Gewinner und der Publikumsliebling aus dem Wildcard-Voting.

Die Gründerregion Karlsruhe zeigte, dass es hier zahlreiche engagierte Teams mit guten Ideen gibt. Auch wenn leider keines der Teams den Titel nach Karlsruhe holen konnte, gaben sie alles beim finalen Pitch. Gleich vier Teams aus dem KIT waren beim Landesfinale vertreten:

  • crowwd.it: Das Team zog dank des Wildcard-Votings nachträglich ins Finale ein. Mit ihrer Onlineplattform zum Aushandeln von Mengenrabatten überzeugten sie als Publikumsliebling.
  • IneraTec: Beim Regional Cup Bruchsal gewann das Team mit ihrem chemischen Reaktor als Kompaktanlage, mit der sich Gase aus kleinen und mittleren Gasquellen in Kraftstoff umwandeln lassen.
  • softtop ‚ride dry and easy‘: Die neuartige Wetterschutzverkleidung für Fahrräder und eBikes des Teams überzeugte die Jury beim Regional Cup in Lahr. Beim Finalpitch konnten die Gäste zwei Modelle der bikeShell-Produkte bestaunen. Für die Serienproduktion hat das Team gerade eine Crowdfundingkampagne gestartet.
  • vasQlab: Die Karlsruher Gewinner traten mit ihrer Geschäftsidee „Body on a Chip“ beim Landesfinale an. Das Team entwickelt mittels 3D-Druck miniaturisierte, gedruckte menschliche Organe für die Medikamentenentwicklung und -testung.

 

Wir waren gestern in Stuttgart dabei und haben beim Landesfinale mitgefiebert. Um 16.30 Uhr fiel der Startschuss für die entscheidenden Pitches. Jedes Team hatte drei Minuten Zeit, um die Jury und das Publikum zu überzeugen. In der anschließenden Fragerunde wurden die Geschäftsmodelle von der Jury nochmals unter die Lupe genommen und hinterfragt. Besonders schön anzusehen, war die Kreativität bei der „Illustration“ der Pitches. Viele Teams hatten gute Storys, Modelle oder Requisiten, um ihre Geschäftsideen zu veranschaulichen. Bei den vielfältigen Ideen fiel die Entscheidung am Ende sicher nicht leicht. Das Team Immune2day aus dem Regional Cup Stuttgart ging schließlich als Sieger vom Platz – Gratulation an das Team!

Elevator_Pitch_BW2015_Gruppenbild

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>