Home » Gründer des Monats » Gründer des Monats April: Pharos Solutions GmbH

Gründer des Monats April: Pharos Solutions GmbH

PharosSolutions_Logo_180pxBREIT

„Deutsche Qualität zu ägyptischen Preisen“: Während eines Praktikums in Ägypten lernt Katrin Gaedke-Weberruß Mitbegründer Jean Joseph kennen. Aus einer zufälligen Zusammenarbeit entwickelt sich die Pharos Solutions GmbH. Mit Hauptsitz in Karlsruhe sowie dem Standort im ägyptischen Alexandria bietet das Unternehmen Nearshore-Softwareentwicklung von mobilen Apps und Webportalen. Wir haben die Gründer im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

Das Team von Pharos Solutions mit den Gründern Katrin Gaedke-Weberruß (vordere Reihe dritte von links) und Jean Joseph (hintere Reihe dritter von links)

Das Team von Pharos Solutions mit den Gründern Katrin Gaedke-Weberruß (vordere Reihe, dritte von links) und Jean Joseph (hintere Reihe, dritter von links)

Wofür steht Ihr Unternehmen?
Pharos Solutions hilft Unternehmen, ihre Visionen technisch umzusetzen. Wir entwickeln Webportale und mobile Apps individuell, kostengünstig, passend zu den Anforderungen unserer Kunden.

Wo und wie kam Ihnen die zündende Idee zur Gründung?
Anfang 2011 – ich hatte gerade mein Praktikum in Ägypten beendet – habe ich mit Jean, den ich während meines Praktikums kennengelernt habe, ein Webportal für einen Bekannten umgesetzt. Ich habe mich um alles Organisatorische und den Kundenkontakt gekümmert und Jean hat das Portal gebaut. Bei dieser Gelegenheit haben wir festgestellt, dass sich unsere Kompetenzen ziemlich gut ergänzen und wir auch gut miteinander arbeiten können. Die Idee war geboren.

Wie hat sich Ihr Gründungsteam zusammengefunden?
Kurze Zeit später kam die nächste Anfrage, die wir wieder zusammen bearbeitet haben. Wieder waren alle mit dem Ergebnis zufrieden. Das war für uns der Startschuss, richtig loszulegen und nicht nur durch Zufall an Projekte zu kommen. Es fand sich noch ein drittes Gründungsmitglied, Hadi, der Jeans technisches Knowhow sehr gut ergänzte.

Worin sehen Sie die Vorteile, Ihr eigener Chef zu sein?
Als Gründer hat man die Freiheit, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Das setzt voraus, dass man sich zunächst Wissen in Themenfeldern aneignet, die man vorher noch nie detailliert betrachtet hat. Diese Abfolge von Wissensaufbau, Bewertung, Entscheidung finde ich jeden Tag aufs Neue spannend!

Welche Eigenschaft sollte man aus Ihrer Sicht als Gründer mitbringen?
Meiner Ansicht nach gibt es nicht diese eine Eigenschaft, die man als erfolgreicher Gründer braucht. Das Gründungsteam muss die nötigen Kompetenzen mitbringen, um die wichtigsten Felder abzudecken, gut miteinander klarkommen und auch in schwierigen Zeiten genug Motivation aufbringen, um das Unternehmen voranzutreiben.

Wo sehen Sie die Hürden auf dem Weg zum erfolgreichen Unternehmen? Wo haben Sie sich Unterstützung geholt?
Wir holen uns überall da Unterstützung, wo unser Knowhow nicht ausreicht und wir es nicht als sinnvoll erachten, dieses intern aufzubauen. Zum Beispiel hatten wir gleich zu Anfang schon einen Steuerberater. Und auch nach fünf Jahren glaube ich, dass das absolut sinnvoll war und ist.

Ansonsten nutzen wir die gegebenen Plattformen und Anlaufstellen: Netzwerke für die Kommunikation mit anderen Gründern (CIE, Cyberforum, Webmontag, etc.), Infoveranstaltungen und Informationsstellen wie z.B. die IHK (einfach mal anrufen, die können einem erstaunlich oft helfen).

Wie sind Sie in der Gründungsphase mit dem höheren Arbeitsaufwand umgegangen?
Ich hab das damals gar nicht so wahrgenommen. Ich war Feuer und Flamme und wollte so schnell wie möglich weiterkommen. Da schaut man dann nicht ständig auf die Uhr und wartet aufs Wochenende. Man macht einfach, was anfällt und hat Spaß dabei; vor allem, wenn sich dann die ersten Erfolge einstellen.

Haben Sie Tipps für andere junge Unternehmensgründer?
Sucht den Austausch mit anderen Gründern, bestenfalls welche, die schon eine oder zwei Phasen weiter sind. Das hilft ungemein. Redet über eure Idee und denkt nicht, ihr müsstet sie geheim halten, weil sie sonst jemand klaut. Eine Idee ist nichts wert. Wichtig ist, was man daraus macht. Deshalb schadet es manchmal auch nicht, einfach mal loszulegen ohne alles bis ins Detail zu planen. Und natürlich: Habt Spaß dabei! :-)

Gründer: Katrin Gaedke-Weberruß, Jean Joseph
Gründung: 2011
Homepage: www.pharos-solutions.de
E-Mail-Kontakt: info@pharos-solutions.de
Branche: Software & Informationstechnologie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>