Home » Gründer des Monats » Gründer des Monats Oktober: enspire UG / sunsteps.org

Gründer des Monats Oktober: enspire UG / sunsteps.org

Sunsteps_Logo_180Das Unternehmen enspire UG unterstützt mit seiner Plattform sunsteps.org soziale Projekte. Bei einem Einkauf bei den zahlreichen Partnershops von Sunsteps, wie beispielsweise Amazon, Zalando oder Thalia, gehen bis zu 12% der Einkaufssumme an das ausgewählte soziale Projekt – mit nur einem Klick und ohne großen Aufwand. Es gibt keinen Haken und der Kunde zahlt keinen Cent extra. Das Gründerteam von Sunsteps möchte die Welt ein bisschen besser machen, indem jeder soziale Projekte jeden Tag ohne große Umstände unterstützen kann. Wir haben Maximilian Brandenburger von sunsteps.org im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

SONY DSC

Maximilian Brandenburger von Sunsteps.org

Wofür steht Ihr Unternehmen?

Sunsteps.org ist eine Plattform für alle Vereine und soziale Projekte, die auf neue Art und Weise Geld für ihre Zwecke sammeln möchten. Wir stehen für Transparenz, persönliche Nähe zu unseren Projekten, haben den Anspruch, dass unsere Projekte gesellschaftliche Probleme beheben und lösen.

Wo und wie kam Ihnen die zündende Idee zur Gründung?

Die Idee kam irgendwann im Alltag auf. Wir haben alle etwas für die Gesellschaft getan, sei es durch den geleisteten Zivildienst oder sonstige ehrenamtliche Tätigkeiten. Sprich, soziales Verhalten ist uns wichtig. Dann haben wir gesehen, dass mit dem Affiliate-Marketing im Prinzip „Geld auf der Straße“ liegt, dass nur darauf wartet, abgeholt zu werden. Kommerzielle Projekte, die das Geld an die Nutzer selbst wieder auszahlen gab es bereits, und wir dachten uns, warum damit nicht etwas Gutes tun?

Wie hat sich Ihr Gründungsteam zusammengefunden?

Sebastian Bayer und Sebastian Messmer haben das Unternehmen initial gegründet. Das Team hat sich dann durch Kontakte der Hochschulgruppe „PionierGarage“ erweitert.

Worin sehen Sie die Vorteile, Ihr eigener Chef zu sein?

Man kann seine eigenen Ideen sehr viel einfacher umsetzen und ist selbst dafür verantwortlich. Sprich man kann nicht einfach blind in eine Richtung gehen. Beziehungsweise das geht schon, sollte dies aber zu oft schief gehen, ist das Unternehmen irgendwann am Ende. Die eigenen Überlegungen sind deshalb wohl überlegt, allerdings mit einem sehr großen Entscheidungsspielraum, einer Freiheit der Entscheidung. Die Rechtfertigung wird gegenüber dem Team und unseren Nutzern gegeben.

Welche Eigenschaft sollte man aus Ihrer Sicht als Gründer mitbringen?

Leidenschaft. Der Gründer muss hinter dem Produkt/der Dienstleistung stehen, dann sind auch alle anderen „mangelhaften“ Eigenschaften irgendwie auszugleichen.

Wo sehen Sie die Hürden auf dem Weg zum erfolgreichen Unternehmen? Wo haben Sie sich Unterstützung geholt?

Wachstum. Ein funktionierendes Produkt bzw. eine funktionierende Dienstleistung zu erstellen, ist nicht das Problem. Die Frage ist dann allerdings, wie wachse ich? Ich muss meine genauen Zielgruppen definieren, diese gezielt ansprechen. Habe ich das Produkt auch für diese Gruppen entwickelt? Es ist ein ständiger Prozess. Zu Beginn entwickelt man oft ein Produkt, wie der Gründer es gerne hätte. Dies muss aber nicht zwangsläufig das Produkt sein, dass die Kunden möchten. Wir haben uns anfänglich Hilfe beim CIE und Professoren geholt.

Wie sind Sie in der Gründungsphase mit dem höheren Arbeitsaufwand umgegangen?

Spaß und Passion.

Haben Sie Tipps für andere junge Unternehmensgründer?

Gründet. Versucht es. Man könnte jetzt eine der viel gesagten Phrasen sagen, dass Scheitern dazugehört… dem ist auch so, aber daran sollte man in der ersten Instanz nicht denken. Vor allem als Student hat man die Zeit und ist in einer Lebenslage, in der sich solche „Versuche“ leicht ausprobieren lassen.

Kurzübersicht:

  • Gründer: Sebastian Messmer, Sebastian Bayer, Maximilian Brandenburger, Vincent Kellner
  • Gründung: 2011
  • Homepage: www.sunsteps.org
  • Kontakt: info@sunsteps.org
  • Branche: Software & Informationstechnologie
Quelle: sunsteps.org

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>