Home » Veranstaltungen » KIT-Gründerschmiede feiert das 100. Gründergrillen

KIT-Gründerschmiede feiert das 100. Gründergrillen

Pitch-Contest, inspirierende Gespräche und leckeres Essen: Rund 150 Besucher kamen im Mai zum 100. Gründergrillen an den CUBE am Campus Süd des KIT.

Netzwerken beim 100. Gründergrillen: Rund 150 Besucher freuten sich auf Pitches, Würstchen und Drinks sowie den persönlichen Austausch mit anderen Gründern und regionalen Netzwerkpartnern. (Quelle: Innovations- und Relationsmanagement / KIT)

Netzwerken beim 100. Gründergrillen: Rund 150 Besucher freuten sich auf Pitches, Würstchen und Drinks sowie den persönlichen Austausch mit anderen Gründern und regionalen Netzwerkpartnern. (Quelle: Innovations- und Relationsmanagement / KIT)

Das Gründergrillen feierte am 16. Mai großes Jubiläum: Bereits zum 100. Mal traf sich die regionale Gründerszene am KIT. Das traditionelle Netzwerkevent ist ein zentraler Treffpunkt für Gründungsinteressierte, Gründerteams sowie Innovatoren in Karlsruhe. Bereits vor zehn Jahren wurde das Gründergrillen am Center for Interdisciplinary Entrepreneurship des KIT, kurz CIE, ins Leben gerufen. Und wieso? Weil das Konzept überzeugt: Hier tauscht man Ideen und Tipps in offener, lockerer Atmosphäre aus und trifft Gleichgesinnte bei Grillwürstchen und kühlen Drinks. Zur Tradition gehören ebenfalls die Pitches junger Gründungsprojekte, die wichtiges Feedback zur eigenen Gründungsidee sammeln können. Deshalb gibt es seitdem etwa monatlich ein Gründergrillen. „Lerne fünf neue Leute pro Gründergrillen kennen“, das ist das Motto des beliebten Netzwerkevents am CUBE, die Anlaufstelle der KIT-Gründerschmiede am Campus Süd. Gründungsinteressierte Studierende erhalten hier jederzeit Unterstützung und individuelle Beratung in allen Gründungsphasen von den Gründercoaches des KIT.

Bei der Ausrichtung der kommunikativen Grillabende unterstützen regelmäßig Gründeralumni oder Partner aus dem Gründernetzwerk – beim 100. Gründergrillen war das CyberForum e.V. mit an Bord. Das Hightech-Unternehmernetzwerk unterstützt Gründerteams und bringt sie mit den richtigen Personen aus der Wirtschaft zusammen. Rund 150 Besucher kamen zur Jubiläumsausgabe des Gründergrillens am CUBE zusammen. Auch die PionierGarage e.V., eine Hochschulgruppe für Entrepreneurship am KIT, gestaltete das 100. Gründergrillen mit. Die Mitveranstalter und Vertreter der KIT-Gründerschmiede bildeten die Jury zum Pitch-Contest, dem Highlight des Abends.

Die Besucher durften sich auf Präsentationen von fünf jungen Start-ups freuen. Den Anfang machte die Kamedi GmbH mit „heat_it“. Der Smartphone-Adapter soll Insektenstiche durch lokales Aufheizen der Haut heilen. Das Start-up „BOCK auf Karlsruhe“ stellte ihre gleichnamige Empfehlungsplattform für Locations und Events in Karlsruhe von und für Studierende vor. Mit einer Plattform für digitalisierte und automatisierte Beschaffungsprozesse für Blechteile ging die LASERHUB GmbH beim Pitch an den Start. Das Start-up „RoomPriceGenie“ präsentierte ein automatisiertes System zur Preisgestaltung und Umsatzsteigerung für kleinere Hotels. Als letztes pitchte „Experience Art“ über ihre App zur 2D-Visualisierung von Kunstobjekten.

Alle Teams wurden von den Besuchern mit Applaus belohnt, aber es konnte nur einen Gewinner geben. Die Jury entschied sich für RoomPriceGenie, die mit Gründungsidee und Pitch gleichermaßen überzeugten. Das Team kann sich nun über ein einmonatiges Intensivtraining im CyberForum als Preis freuen. Nach dem Pitch ließen die Organisatoren und Teilnehmer den gelungenen Abend bei Würstchen, Drinks und guter Musik ausklingen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>