Der FlexFörderer: Die KIT-Ausgründung flexlog GmbH entwickelt ein modulares Baukastensystem, das starre Fördersysteme ersetzen kann

2013_1 flexlog Bild

Um Produkte herzustellen und zu verteilen, müssen ständig zahlreiche Warenströme in komplexen Fördertechnikanlagen kommissioniert werden. Herkömmliche Materialflusssysteme bestehen meist aus fest definierten Rollenförderstrecken mit zentraler Steuerung, die starr in eine Produktionsanlage integriert sind: Bei zunehmendem Warenstrom ist eine Veränderung der Förderstrecke nur mit hohem Zeit- und Kostenaufwand verbunden.

Weiterlesen

Gründer des Monats Dezember: Dr. Hanns-Rudolf Paur von der CCA-Carola Clean Air GmbH

CCA_logo_220Die CCA-Carola Clean Air GmbH wurde 2012 als KIT-Spin-off gegründet. Die CCA entwickelt und vertreibt Feinstpartikelabscheider für Biomassefeuerungen, die sich für Kaminöfen, Pelletfeuerungen, Scheitholzkessel, Hackschnitzelkessel und Agrarbrennstoffe eignen. Dr. Paur ist einer der Gründer der CCA GmbH. Wir haben ihn im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

Dr. Hanns-Rudolf Paur mit dem entwickelten elektrostatischen Rußabscheider CAROLA

Dr. Hanns-Rudolf Paur mit dem entwickelten elektrostatischen Rußabscheider CAROLA

Weiterlesen

Gründer des Monats November: Videmo Intelligente Videoanalyse GmbH und Co. KG

Logo videmoDie Videmo Intelligente Videoanalyse GmbH und Co. KG wurde 2008 als KIT-Spin-off gegründet. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Bildverarbeitungsalgo-rithmen spezialisiert. Videmo entwickelt und vertreibt innovative Softwarelösungen zur automatischen Videoanalyse – insbesondere Gesichtserkennung und -identifizierung für die digitale Marktforschung und Sicherheitstechnik. Prof. Dr. Stiefelhagen ist einer der Gründer von Videmo. Wir haben ihn im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt. Weiterlesen

High-Content-Screening aus einer Hand – Die ACQUIFER AG bietet als Spin-off des KIT eine Plattform für die bildbasierte Life-Science-Forschung

Dr. Urban Liebel und Thomas Schurr

Um komplexe biomedizinische Fragestellungen zu erforschen, sind aufwendig angelegte Screening-Experimente notwendig. So wird beispielsweise bei der Erforschung weit verbreiteter Volkskrankheiten wie Krebs und Alzheimer eine sehr hohe Probenanzahl mit vollautomatisierten Mikroskopen untersucht. Jedoch verfügt weltweit kaum ein Labor über die komplette Ausstattung und die Ressourcen an interdisziplinären Mitarbeitern, die dafür notwendig sind. Biologische Methoden, robotergestützte Laborautomation, intelligente Mikroskope, sehr große Datenmengen, automatische Bildauswertung, sicherer Datenaustausch mit anderen Laboren sind stets individuelle Herausforderungen. Die ACQUIFER GmbH bietet hierzu eine kosteneffiziente Gesamtlösung.

Weiterlesen

Gründer des Monats Oktober: Marco Umfahrer von der gloveler GmbH

gloveler-logo_220Die gloveler GmbH wurde 2007 als KIT-Start-up gegründet. gloveler betreibt eine Online-Buchungsplattform für Unterkünfte – egal ob Schlafcouch, Einbettzimmer oder komplett ausgestattete Stadtwohnung. Den Unternehmern ist es besonders wichtig, Reisen mit Privatunterkünften genauso planbar und buchbar zu machen wie mit klassischen Hotels. Marco Umfahrer ist einer der Gründer von gloveler und verantwortlich für das Marketing. Wir haben ihn im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

Das Gründerteam (v.l.): Andreas Sperber, Armin Harbrecht und Marco Umfahrer

Das Gründerteam (v.l.): Andreas Sperber, Armin Harbrecht und Marco Umfahrer

Weiterlesen

1 38 39 40 41 42