Home » Tag of the Month » Tag of the Month: Key Performance Indicators

Tag of the Month: Key Performance Indicators

Die Erfolgschancen einer Gründung sind anfangs oft noch nicht eindeutig absehbar. Das Gründerteam arbeitet hart am Unternehmensaufbau und zumindest ein subjektives Gefühl, ob sie mit ihrer Idee auf Erfolgskurs sind. Damit dieses Gefühl auch messbar wird, werden sogenannte „Key Performance Indikators“ (KPIs) eingesetzt. Doch was genau sind KPIs? Wie geben sie Aufschluss über die Fortschritte?

Der englische Begriff stammt aus der Betriebswirtschaftslehre und bedeutet übersetzt Kennzahlen bzw. Leistungskennzahlen. KPIs werden in unterschiedlichsten Organisationsstrukturen genutzt, um den Erfolg, die Leistung oder die Auslastung – insgesamt oder einzelner Prozesse, Projekte oder Abteilungen – zu erfassen. Über einen längeren Zeitraum werden Leistungsdaten statistisch festgehalten – die Zahlen ermöglichen so einen Vergleich zu einem vergangenen Zeitraum oder lassen Tendenzen/Entwicklungen erkennen. Aufgrund ihres Leistungsbezugs haben Kennzahlen im Management und Controlling eine besondere Rolle, um ein Unternehmen zu kontrollieren und zu bewerten.

Welche KPIs erfasst und ausgewertet werden, hängt stark von den individuellen Unternehmenszielen ab. Von den konkreten Zielen leiten sich die statistisch messbaren Daten ab, die eine Auskunft über die Ziel- und Leistungserfüllung geben. Neben allgemeingültigen KPIs, wie etwa Umsatzwachstum, gibt es auch branchenabhängige Leistungskennzahlen: Zum Beispiel „Conversion Rate“ zur Messung der Wirksamkeit von Werbemaßnahmen in der Marketing-Branche, die Anzahl an Lizenznehmern/Softwarenutzern in der Software-Branche oder die Anzahl Neukunden und Bestellungen im eCommerce.

Schon im frühen Stadium sollte ein junges Unternehmen mit der Identifizierung und Sammlung der geeigneten Leistungsdaten beginnen, damit die eigene Entwicklung kontinuierlich „dokumentiert“ wird. Kennzahlen helfen zudem, sich auf die gesetzten Ziele zu fokussieren und die Erfolgsfaktoren nicht aus den Augen zu verlieren. Gerade bei der Suche nach Investoren müssen Start-ups mit positiven Leistungskennzahlen überzeugen und sich mit anderen kapitalsuchenden Start-ups messen.

Wem die Sammlung in Excellisten zu aufwendig erscheint, der kann sich bei einem der zahlreichen KPI-Dashboards bedienen. Eine gute Übersicht liefert ein aktueller Beitrag von t3n: „10 geniale KPI-Dashboards für Startups und Unternehmen“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>