Gründer des Monats September: otego

otego_rgbGerade ein Jahr liegt die Gründung des Karlsruher Start-ups otego zurück und schon wächst es aus den Kinderschuhen heraus. Die Kundenaufträge nehmen zu und auch das Team um die vier Gründer wächst. 15 Studierende unterstützen derzeit otego, der Umzug in die Technologiefabrik steht bevor und die ersten Stellenausschreibungen sind rausgeschickt. Chemiker, Elektrotechniker und Maschinenbauer werden aktuell gesucht, um die Weiterentwicklung zur Serie und die Markteinführung mit auf den Weg zu bringen. Wir haben die Gründer im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

otego_teambild

Weiterlesen

Gründer des Monats Januar: emmtrix Technologies GmbH

Das KIT-Spin-off emmtemmtrix_logo_229x71rix Technologies bietet mit dem emmtrix Code Generator (eCG) und dem emmtrix Parallel Studio (ePS) innovative Softwarelösungen für eingebettete Singlecore- und heterogene Multicore-Systeme an. Die Unterstützung von MATLAB- und Scilab-Umgebungen ermöglicht die Integration in bereits vorhandene Softwareentwicklungsabläufe. Dadurch können die beiden Tools beispielsweise bei der Entwicklung von automatischen Einparkhilfen und von autonomen Fahrsystemen eingesetzt werden. Ein Jahr nach ihrer Teilnahme am KIT-Accelerator-Programm upCAT haben wir die Gründer im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

emmtrix_team_700breit

Die Gründer von emmtrix (v.l.n.r.): Michael Rückauer, Frederik Riar, Oliver Oey, Dr.-Ing. Timo Stripf

Weiterlesen

Gründer des Monats Dezember: robodev GmbH

robodev_logo_180px_breitEine Automatisierungslösung mit intelligentem Modulbaukasten, die keine Programmierkenntnisse erfordert und gleichzeitig in nur wenigen Stunden individuell an neue Produkte angepasst werden kann? Was sich wie der Traum vieler Unternehmen anhört, hat das KIT-Spin-off robodev GmbH in die Realität umgesetzt. Die frisch gekürten Gewinner des WECONOMY 2016 bieten als Technologieführer flexible Lösungen und damit hohe Produktivität bei der Herstellung kleiner Stückzahlen. Höchste Zeit, die Gründer zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten zu befragen.

Die Gründer von rhobodev (v.l.n.r.): Dr. Julien Mintenbeck, Dr. Jens Liedke und Dr. Andreas Bihlmaier.

Die Gründer von robodev (v.l.n.r.): Dr. Julien Mintenbeck, Dr. Jens Liedke und Dr. Andreas Bihlmaier.

Weiterlesen

Gründer des Monats November: AAA GeoTech Systems UG

geotech-logo_white_229x71Geoinformationssysteme (GIS) und Geodatenerfassung werden mittlerweile in immer mehr Bereichen eingesetzt. Der Bedarf an qualitativ hochwertigen Geodatenerfassungswerkzeugen ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Um der Komplexität klassischer GIS entgegenzuwirken, ohne dabei auf eine Vielzahl von Funktionen verzichten zu müssen, entwickelten die Gründer des Start-ups GeoTech Systems eine eigene Erfassungssoftware. Wir haben die Gründer im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

Die Gründer der AAA GeoTech Systems UG: Name, Name (v.l.n.r.)

Die Gründer der AAA GeoTech Systems UG

Weiterlesen

Gründer des Monats Oktober: KA-Kneipenquartett

ka-kneipenquartett_229x71Spielspaß, der den Geldbeutel schont – die Studenten Michael Janke und Fabian Popp haben ein Kneipenquartett für Karlsruhe entwickelt, mit dem man nicht nur spielen kann. Jede der 32 Spielkarten fungiert auch als Gutschein für die jeweilige Kartenlocation, beispielsweise für Freigetränke oder Gratisessen. Die neue Auflage des Quartetts ist ab dem 10. Oktober 2016 für 13 Euro in allen Cafeterien des Studierendenwerks Karlsruhe erhältlich. Wir haben die Gründer des KA-Kneipenquartetts im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

Die Gründer von KA-Kneipenquartett: Michael Janke und Fabian Popp

Weiterlesen

1 2 3 8