Zwei Start-ups aus dem KIT mit Innovationspreis ausgezeichnet

Dr. Karl-Heinz Baringhaus, Konstantin Demir, Dr. Anna Popova, Dr. Simon Widmaier und Dr. Rainer Waldschmidt

v.l.n.r.: Dr. Karl-Heinz Baringhaus, Konstantin Demir, Dr. Anna Popova, Dr. Simon Widmaier und Dr. Rainer Waldschmidt

Die Initiative der Bundesregierung „Deutschland – Land der Ideen“ hat 100 innovative Projekte aus dem ganzen Bundesgebiet ausgezeichnet. Zwei der Preisträger “Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen” sind Kinemic und Renumics, die sich aus dem KIT heraus gegründet haben. Kinemic entwickelt Software zur Gestensteuerung und Texteingabe basierend auf Wearables. Somit können digitale Geräte – vom PC über Smartphone bis Augmented-Reality-Brille – spielend einfach bedient werden. Das KIT-Spin-off Renumics nutzt maschinelle Lernverfahren, um Computer Aided Engineering effizienter zu gestalten und Berechnungsingenieure zu entlasten. Mit dieser Software können auch Laien technische Simulationen am Computer durchführen. Die Preisträger bekommen professionelle Unterstützung bei der Vermarktung ihrer Ideen.

Gründer des Monats Januar: Lightrig GmbH

Logo Lightrig GmbHDas Unternehmen Lightrig GmbH entwickelt eine Software, mit der die Beleuchtung virtueller Objekte in Visualisierung und Animation durch Benutzereingaben komfortabel beeinflusst werden kann. Die Software kommt vor allem in der Film-, Fernseh- und Medienproduktion zum Einsatz. Damit ist nicht nur eine konsistente und plausible Beleuchtung virtueller Gegenstände sondern auch die durchgängige Umsetzung von Designvorgaben möglich. Wir haben das Team von Lightrig im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

Visualisierung des Lichttransports an einem Beispiel mit Lightrig (Quelle: Lightrig)

Visualisierung des Lichttransports an einem Beispiel mit Lightrig (Quelle: Lightrig)

Weiterlesen

Gründer des Monats April: 300MICRONS GmbH

300MICRONS GmbHDas Unternehmen 300MICRONS entwickelt und produziert neuartige 3D-Zellkultursysteme für die biologische und pharmazeutische Forschung und Industrie. Das Basisprodukt ist ein Foliensubstrat zur 3D-Zellkultivierung. Durch die Eigenproduktion der Folienprodukte können individuelle Kundenwünsche berücksichtigt werden. Die Produkte sind sofort anwendungsbereit und in industriellen Standardformaten verfügbar. Wir haben Eric Gottwald, Mitgründer von 300MICRONS, im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

300MICRONS_460x275

Team von 300 MICRONS (v.l.): Dr. Roman Truckenmüller, Dr. Stefan Giselbrecht, Prof. Dr. Eric Gottwald, Dr. Peter Haug, Rabea Petermann, David Thiele

Weiterlesen

Gründer des Monats Februar: easierLife GmbH

Logo easierLifeDas Unternehmen easierLife entwickelt ein System zur Unterstützung im Betreuungsalltag für Privatpersonen und Pflegekräfte. Mithilfe von Bewegungs- und Kontaktsensoren werden Informationen über das Verhalten in der Wohnung gesammelt. Ein Analyseverfahren wertet die Daten aus und informiert Angehörige und Betreuungspersonen bei Bedarf und im Notfall – per SMS, E-Mail oder Smartphone-App. Wir haben das Team von easierLife im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

Sebastian Chiriac, Natalie Röll

Sebastian Chiriac und Natalie Röll, zwei der Gründer vom vierköpfigen Gründerteam

Weiterlesen

Gründer des Monats Januar: Holidu GmbH

Holido_Logo_180Das Unternehmen Holidu betreibt eine Onlineplattform, die die Suche nach Ferienwohnungen und Ferienhäusern für Reisende erheblich vereinfacht. Mithilfe der entwickelten Suchmaschine können Nutzer die beste Reiseunterkunft aus mehreren Portalen gleichzeitig finden. Die Plattform durchsucht die Partnerportale nach passenden Angeboten und vergleicht sie. So lässt sich schnell und bequem der günstigste Anbieter finden. Johannes Siebers ist Mitgründer von Holidu. Wir haben ihn im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

 

Gründerteam von Holidu (v.l.): Johannes Siebers, Michael Siebers und Rasmus Porsgaard

Weiterlesen

1 2