Automatisierung abseits der Masse

Mit einem intelligenten Modulbaukasten macht die KIT-Ausgründung robodev GmbH Automatisierung für die Produktion und Montage kleiner Stückzahlen rentabel.

Robotergestützte Automatisierung boomt. Gerade in der Automobilbranche sind moderne Industrieroboter kaum mehr wegzudenken: Vom Stanzen einzelner Bleche bis hin zur fertigen Karosse werden ganze Automatisierungsstraßen zum Teil komplett ohne menschliches Eingreifen betrieben. Dass sich gerade die Automobilindustrie zum Musterknaben in diesem Bereich entwickelt hat, ist kein Zufall. Anders als in vielen anderen Branchen handelt es sich in der Regel um extrem hohe Stückzahlen, die alle nach dem exakt gleichen Schema produziert werden müssen. „Die Kosten für eine einfache Automatisierungslösung belaufen sich auf mindestens 80.000 Euro. Bei geringen Stückzahlen unter 10.000 Stück pro Monat amortisiert sich diese Investition meist nicht. Knapp 75 Prozent der Prozesse in produzierenden Unternehmen in Deutschland sind daher manuell bzw. nur gering automatisiert“, so Dr. Andreas Bihlmaier, Mitgründer der robodev GmbH.

Die Gründer von robodev (v.l.n.r.): Dr. Julien Mintenbeck, Dr. Jens Liedke und Dr. Andreas Bihlmaier.

Die Gründer von robodev (v.l.n.r.): Dr. Julien Mintenbeck, Dr. Jens Liedke und Dr. Andreas Bihlmaier.

Weiterlesen

Gründer des Monats März:
ArtiMinds Robotics GmbH

Artiminds Robotics_Logo_180Industrieroboter bieten riesiges Anwendungspotenzial. Komplexe Bewegungsmuster machen die Programmierung der Roboter allerdings so aufwändig, dass sich der Einsatz aus ökonomischen Gesichtspunkten oftmals nicht lohnt. Das KIT Spin-off ArtiMinds Robotics hat daher eine Software entwickelt, mit der die Programmierung deutlich schneller und intuitiver funktioniert. Wir haben das Team von ArtiMinds im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

 

Artiminds_Team_460x275

Gründerteam der ArtiMinds Robotics GmbH

Weiterlesen

Mit Robotik auf Erfolgskurs – ArtiMinds räumt ab

Die vier Gründer von der ArtiMinds Robotics GmbH haben es geschafft, gleich drei Auszeichnungen in Folge in die Fächerstadt zu holen. Im Bereich der Robotik gehört das im August 2013 gegründete Unternehmen schon seit längerer Zeit zu den Pionieren. Mit ihrer intuitiven Roboterprogrammierung für Produktionsmaschinen in der Industrie hat das Team von ArtiMinds seit der Gründung schon zahlreiche Preise abgeräumt.

Seinen jüngsten Erfolg erzielte das Unternehmen bei Robot Launch 2015. Bei dem internationalen Wettbewerb für Robotertechnologien, der im Silicon Valley organisiert wird, konnte sich das KIT-Team aus der TechnologieRegion Karlsruhe in der Kategorie ‚Best European Startup‘ gegen die Konkurrenz durchsetzen. ArtiMinds war als einziges deutsches Team fürs Finale nominiert und holte sich am 18.09.2015 einen der begehrten Preise.

Gut eine Woche vorher fiel eine weitere Wettbewerbsentscheidung zu Gunsten von ArtiMinds. Das Team gehörte zu den frisch gebackenen Gewinnern des bundesweiten WECONOMY-Awards 2015. Der renommiert Gründerpreis wird von der Wissensfabrik, der UnternehmerTUM und dem Handelsblatt ausgelobt. Neben neun weiteren Start-ups aus ganz Deutschland wurde das Karlsruher Team von der Jury ausgewählt und wird nun ein Jahr lang gecoacht und gefördert.

Zusätzlich zu diesen beiden Wettbewerbsauszeichnungen wurde ArtiMinds mit ihrer „Roboter-Programmierung für Dummies“ unter die Top 25 der heißesten Start-ups in Deutschland gewählt, die das HORIZONT-Magazin herausgegeben hat. Auch dadurch ermuntert, treibt ArtiMinds die Expansion voran und verstärkt weiter sein Team. Wir gratulieren ArtiMinds zu ihren Erfolgen und werden den Weg der vier jungen Gründer weiter verfolgen.

In einem Video von ArtiMinds ein paar Eindrücke zur Technologie:

Quelle: ArtiMinds Robotics GmbH

Roboter werden flexibel – Die KIT-Ausgründung ArtiMinds Robotics GmbH entwickelt eine Software, mit der sich Roboter schnell und intuitiv programmieren lassen

Roboter haben ihn schon immer fasziniert. „Ich bin froh, dass ich mich nach dem Abitur für die Robotik als Studienfach entscheiden habe“, sagt Sven Schmidt-Rohr, einer der drei Gründer von ArtiMinds. Die im August 2013 gegründete ArtiMinds Robotics GmbH entwickelt Software, mit der Endanwender auch komplexe Bewegungen und Aufgaben eines Roboters selbst programmieren können.

Weiterlesen