Gründer des Monats Oktober: enspire UG / sunsteps.org

Sunsteps_Logo_180Das Unternehmen enspire UG unterstützt mit seiner Plattform sunsteps.org soziale Projekte. Bei einem Einkauf bei den zahlreichen Partnershops von Sunsteps, wie beispielsweise Amazon, Zalando oder Thalia, gehen bis zu 12% der Einkaufssumme an das ausgewählte soziale Projekt – mit nur einem Klick und ohne großen Aufwand. Es gibt keinen Haken und der Kunde zahlt keinen Cent extra. Das Gründerteam von Sunsteps möchte die Welt ein bisschen besser machen, indem jeder soziale Projekte jeden Tag ohne große Umstände unterstützen kann. Wir haben Maximilian Brandenburger von sunsteps.org im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

SONY DSC

Maximilian Brandenburger von Sunsteps.org

Weiterlesen

Mit einem Klick die Welt verbessern

Die KIT-Ausgründung Enspire UG setzt „Social Entrepreneurship“ in die Tat um: Affiliate Marketing für den guten Zweck

Mitgründer von Enspire UG: Maximilian Brandenburger

Mitgründer von Enspire UG: Maximilian Brandenburger

Soziales Engagement ist Maximilian Brandenburger enorm wichtig. Er hat schon vor dem Studium viele Erfahrungen im sozialen Bereich gesammelt. Als Student des Wirtschaftsingenieurwesens am KIT kam schließlich eins zum anderen: zusammen mit drei weiteren KIT-Studenten hat er 2011 das Unternehmen Enspire UG gegründet, das die Plattform sunsteps.org betreibt. „‘Sun‘ steht für positive Gedanken und Hilfsbereitschaft, ‘steps‘ umschreibt die kleinen Schritte der einzelnen Nutzer, die durch viele kleine Beiträge Schritt für Schritt viel Gutes bewirken können“, erklärt Maximilian.

 

Homepage_760

Weiterlesen

Know-how für Social Entrepreneurs – Kostenfreier Onlinekurs ab 20.10.2014

Passend zu unserem Tag of the Month „Social Entrepreneurship“ haben wir einen umfangreichen Onlinekurs für angehende soziale Unternehmer bei iversity entdeckt. Prof. Dr. Christoph Corves und Dr. Linda Kleemann von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel leiten den kostenfreien Onlinekurs Changemaker MOOC – Social Entrepreneurship ab 20.10.2014. Sie zeigen auf, wie man soziale Probleme unter unternehmerischen Gesichtspunkten angehen kann.

Der Kurs steht offen für Jeden, der aus einer ersten Idee für ein soziales Projekt ein konkretes Projektkonzept erarbeiten möchte. Hierbei spielt es keine Rolle, in welchem sozialen Bereich das Projekt realisiert werden soll. Der Onlinekurs Changemaker MOOC – Social Entrepreneurship arbeitet nach dem Prinzip ‚Praxis statt Theorie‘ – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Schritt für Schritt werden die Teilnehmer an ihr eigenes Projekt herangeführt. Innerhalb von zehn Arbeitspaketen bzw. Kapiteln erhältst du konzeptionelle Inhalte, die durch Praxisbausteine ergänzt sind. Die zentralen Lerninhalte werden mit Hilfe kurzer Videos erläutert. Am Ende des Kurses sollen die Teilnehmer in der Lage sein, gesellschaftliche Probleme unternehmerisch zu lösen und reale Projekte zu planen.

Arbeitest du gerade an der unternehmerischen Lösung eines sozialen Problems? Denkst du über eine Gründung eines sozialen Unternehmens nach? Dann hilft dir vielleicht dieser Onlinekurs bei der Entscheidung für eine Gründung und beim Aufbau deines Social Start-ups! Melde dich für den Onlinekurs an und eigne dir wichtiges Know-how für Social Entrepreneurs an.

Tag of the Month: Social Entrepreneurship

Viele Menschen assoziieren Unternehmertum und Gründung mit finanziellem Erfolg und Unternehmenswachstum – wirtschaftliche Unternehmensziele stehen hier an oberster Stelle. Die Gründerszene zeigt, dass es auch andere Werte bei einer Gründung geben kann. Das Thema Social Entrepreneurship begegnet einem aktuell immer häufiger, sog. Social Start-ups machen auf sich aufmerksam. Dabei liegt der Fokus der Gründung nicht auf Gewinnmaximierung, sondern soziale Ziele rücken in den Vordergrund. Soziales Unternehmertum – was hat es damit auf sich und welche Ideale stecken dahinter? Weiterlesen

Nutze das Sommerloch – Gründerwettbewerbe laden zum Mitmachen ein!

Momentan sind Semesterferien und der Sommer zeigt sich auch nicht gerade von seiner besten Seite. Da bleibt genug Zeit, um sich intensiver mit der eigenen Gründungsidee auseinanderzusetzen. Denkst du aktuell über eine Gründung nach und feilst gerade an deinem Geschäftskonzept? Hättest du gerne unabhängiges Feedback und neue Anregungen von erfahrenen Vertretern der Wirtschaft? Dann ist jetzt die Gelegenheit dazu! Mach mit bei einem der zahlreichen Gründerwettbewerbe.

Einige Ausschreibungen laufen in den nächsten Wochen aus und warten nur auf deine Idee! Damit du direkt loslegen kannst, stellen wir dir hier ein paar aktuelle Gründerwettbewerbe vor. Weiterlesen