Bessere Simulation für den Leichtbau

Das Gründerteam von SIMUTENCE (v.l.): Dr. Martin Hohberg, Dr. Benedikt Fengler und Dominik Dörr helfen Unternehmen beim Einsatz faserverstärkter Kunststoffe mit Simulationslösungen. (Bild: SIMUTENCE)

Das Gründerteam von SIMUTENCE (v.l.): Dr. Martin Hohberg, Dr. Benedikt Fengler und Dominik Dörr helfen Unternehmen beim Einsatz faserverstärkter Kunststoffe mit Simulationslösungen. (Bild: SIMUTENCE)

Unsicherheiten und Kosten bei der Entwicklung und dem Einsatz von faserverstärkten Kunststoffen verringern – das wollen die drei Gründer von SIMUTENCE erreichen. Tatsache ist, dass faserverstärkte Kunststoffe hervorragende mechanische Eigenschaften, wie bspw. eine hohe Materialsteifigkeit und gleichzeitig ein sehr geringes Gewicht, bieten. „Gerade im Zuge der Elektromobilität und der Reduktion von CO2-Emissionen spielt der Leichtbau eine immer größere Rolle“, so Dominik Dörr aus dem Gründerteam. „Faserverbundwerkstoffe, die viele auch als ‚Carbon‘ bezeichnen, weisen nämlich ein enormes Leichtbaupotenzial auf, z.B. in Fahrzeugstrukturen. Jedoch sind zur optimalen Ausschöpfung des Leichtbaupotenzials geeignete Simulations- und Optimierungsmethoden notwendig.“ Die Belastbarkeit entsprechender Bauteile, ebenso wie die Herstellbarkeit in Produktionsprozessen lässt sich aber mit aktuell verfügbarer Software nicht ausreichend genau simulieren und auslegen. Die Folge für die Unternehmen sind Unsicherheiten in der Herstellung und dem Einsatz sowie oft hohe Kosten. Gleichzeitig sind geeignete Simulationsmethoden zur Verringerung dieser Unsicherheiten kommerziell nur sehr eingeschränkt verfügbar. Weiterlesen

Gründer des Monats November: thingsTHINKING

Logo_Thinks-Thinking_CMYK

Keine Angst vor Künstlicher Intelligenz! Das gilt für das Gründerteam von thingsTHINKING, einer Ausgründung des KIT und unsere Gründer des Monats November. Sven J. Körner und seine Kollegen entwickeln Software-Lösungen, die es Computern ermöglichen menschliche Sprache zu verstehen. Wir haben die Gründer im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

Weiterlesen

Gründer des Monats Oktober: Usertimes

Schriftlogo_usertimes

Unsere Gründer des Monats Oktober sind von Usertimes. Das junge Start-up bietet schnelle, prozessintegrierte Usability und UX-Tests an. Sie sind der Überzeugung, dass User in die Entwicklung mit einbezogen werden sollten. Damit möchte das Start-up sicherstellen, dass das Endprodukt auch für echte Kunden nutzbar ist. Um das auch unter Zeitdruck realisieren zu können nutzt Usertimes sog. Remote-Tests, an denen die Teilnehmer online, von zuhause aus teilnehmen. Zentrum der Leistungen ist eine interaktive Plattform, welche hilft, Erkenntnisse verschiedener Tests zu speichern, auszuwerten und zu vernetzen. Wir haben die Gründer im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

IMG_0285

 

Weiterlesen

Gründer des Monats Mai: Heisenberg Quantum Simulations

Heisenberg_LogoDas ganz frisch gegründete Unternehmen Heisenberg entwickelt Quantenalgorithmen zur Voraussage von Moleküleigenschaften für die Chemie- und Pharmaindustrie. Die Heisenberg Software kann sowohl auf herkömmlichen Computern als auch auf existierenden und zukünftigen Quantencomputern eingesetzt werden. Wir haben die vier Gründer im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

Team_Heisenberg Weiterlesen

Gründer des Monats September: Keypoint Visual Management GmbH

KeyPoint_Logo_229x71Im Projektmanagement den Überblick behalten und den Verwaltungsaufwand möglichst gering halten – manchmal gar nicht so einfach. Genau hier setzt die Keypoint Visual Management GmbH an. Unsere Gründer des Monats September haben eine Projekt-Monitoring-Lösung entwickelt, die Transparenz ins Projektmanagement bringt und eine Vielzahl von Aufgaben vom Reporting bis zur Versionierung übernimmt. Wir haben einen der Gründer, Yannik Braun, im Interview zu der Idee, der Gründungszeit und den Zukunftsaussichten befragt.

Die Gründer von Keypoint:

Die Gründer von Keypoint: Constantin Hofmann, Jakob Diebold, Yannik Braun

Weiterlesen

1 2 3