Gründerteams des KIT erfolgreich bei Wettbewerben im Herbst

21686709_10154990554307253_6882019082018656752_o

CyberChampions 2017

CyberChampions Award 2017
Am 20. September 2017 wurden bei der 14. Verleihung des CyberChampions Awards im Substage Karlsruhe aussichtsreiche Gründerteams und Unternehmen aus der Digitalwirtschaft gekürt. Unter den Preisträgern waren auch drei Gründerteams aus dem KIT. Die beiden jungen Software-Unternehmen GoSilico und Kinemic erhielten die Auszeichnung „Best Startup“. Der init Innovationspreis ging an memetis.

Weconomy 2017
Beim diesjährigen Wettbewerb Weconomy – die Gründerinitiative 2017 sind unter den insgesamt elf Gewinnern auch drei Gründerteams vom KIT vertreten. Kinemic, memetis und otego konnten die Fachjury unter dem Vorsitz von Professor Burkhard Schwenker von Roland Berger von ihrer jeweiligen Geschäftsidee überzeugen. Als Preis erhalten die Teams ein Jahr lang tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Geschäftsidee durch die Erfahrung und das Know-how von Managern aus etablierten Unternehmen und Experten sowie ein unternehmerisches Netzwerk. Darüber hinaus lädt das Handelsblatt die Gewinner zu für sie relevanten Veranstaltungen ein.

Mit Robotik auf Erfolgskurs – ArtiMinds räumt ab

Die vier Gründer von der ArtiMinds Robotics GmbH haben es geschafft, gleich drei Auszeichnungen in Folge in die Fächerstadt zu holen. Im Bereich der Robotik gehört das im August 2013 gegründete Unternehmen schon seit längerer Zeit zu den Pionieren. Mit ihrer intuitiven Roboterprogrammierung für Produktionsmaschinen in der Industrie hat das Team von ArtiMinds seit der Gründung schon zahlreiche Preise abgeräumt.

Seinen jüngsten Erfolg erzielte das Unternehmen bei Robot Launch 2015. Bei dem internationalen Wettbewerb für Robotertechnologien, der im Silicon Valley organisiert wird, konnte sich das KIT-Team aus der TechnologieRegion Karlsruhe in der Kategorie ‚Best European Startup‘ gegen die Konkurrenz durchsetzen. ArtiMinds war als einziges deutsches Team fürs Finale nominiert und holte sich am 18.09.2015 einen der begehrten Preise.

Gut eine Woche vorher fiel eine weitere Wettbewerbsentscheidung zu Gunsten von ArtiMinds. Das Team gehörte zu den frisch gebackenen Gewinnern des bundesweiten WECONOMY-Awards 2015. Der renommiert Gründerpreis wird von der Wissensfabrik, der UnternehmerTUM und dem Handelsblatt ausgelobt. Neben neun weiteren Start-ups aus ganz Deutschland wurde das Karlsruher Team von der Jury ausgewählt und wird nun ein Jahr lang gecoacht und gefördert.

Zusätzlich zu diesen beiden Wettbewerbsauszeichnungen wurde ArtiMinds mit ihrer „Roboter-Programmierung für Dummies“ unter die Top 25 der heißesten Start-ups in Deutschland gewählt, die das HORIZONT-Magazin herausgegeben hat. Auch dadurch ermuntert, treibt ArtiMinds die Expansion voran und verstärkt weiter sein Team. Wir gratulieren ArtiMinds zu ihren Erfolgen und werden den Weg der vier jungen Gründer weiter verfolgen.

In einem Video von ArtiMinds ein paar Eindrücke zur Technologie:

Quelle: ArtiMinds Robotics GmbH

Nutze das Sommerloch – Gründerwettbewerbe laden zum Mitmachen ein!

Momentan sind Semesterferien und der Sommer zeigt sich auch nicht gerade von seiner besten Seite. Da bleibt genug Zeit, um sich intensiver mit der eigenen Gründungsidee auseinanderzusetzen. Denkst du aktuell über eine Gründung nach und feilst gerade an deinem Geschäftskonzept? Hättest du gerne unabhängiges Feedback und neue Anregungen von erfahrenen Vertretern der Wirtschaft? Dann ist jetzt die Gelegenheit dazu! Mach mit bei einem der zahlreichen Gründerwettbewerbe.

Einige Ausschreibungen laufen in den nächsten Wochen aus und warten nur auf deine Idee! Damit du direkt loslegen kannst, stellen wir dir hier ein paar aktuelle Gründerwettbewerbe vor. Weiterlesen